Gesicht mit der DG John Bolzan zu Angesicht

Ein Gespräch mit unserem Generaldirektor Giovanni Bolzan über den Stand des Frauenfussballs in Italien und das neuen Abenteuer, das die offizielle Tose nach dem repechage erwartet: Serie B. Die Rossoblu Leidenschaft ist das Lebenselixier, der Motor eines Unternehmens, das in den Frauenfußball investiert durch 37 Alter.

Von 1982 Permac der Vittorio Veneto ist der Protagonist des Frauenfussballs: ein Unternehmen aus dem Traum von einer Familie geboren, aber mit einem Auge auf die Zukunft. Wie wichtig ist es zu den modernen Zeiten anzupassen?

Sicherlich hat dies in der gesamten nationalen Fußballszene eines der ältesten Unternehmen geblieben. IS, Vielleicht das einzige, von der gleichen Eigenschaft geleitet (Familie). Basiswert alles gibt es einen gemeinsamen Faktor immer: die PASSION für den Frauenfußball. E la passione è sempre riuscita in questi anni a stare al passo con i cambiamenti e con i budget economici sempre più elevati necessari per gestire una società a questi livelli.

Fußball Frauen entwickelt sich weiter, wir sahen, mit der Weltmeisterschaft in Frankreich: Was sind die neuen Herausforderungen, vor allem in Italien?

Fußball Frauen ändert sich abrupt. Die Aufmerksamkeit der Medien ist von TV bekommen, WM und Profivereine, Es gab die ganze Bewegung Lebensnerv. Nun sind alle Mädchen (und ihre Eltern) Sie wissen, dass es ein Sport auch Fußball für Frauen.
Aber Vorsicht, nicht das Erbe der kleinen Unternehmen verspielen, dass am Leben zu erhalten, die Basis und das Konzept der „Leidenschaft“, wichtig, die Wurzeln und die Seele des Sports zu bewahren. Ich würde das Konzept der Leidenschaft nicht wie von der abstrakteren „Business“ hat überwältigt, ja, wie leider hat es in der letzten Zeit aufgetreten, mit der Schließung der historischen Assoziationen und durch die ganze Bewegung geliebt.

Nach dem offiziellen repechage, wie Sie das Unternehmen bewegen sich besser, um die Kadetten Adresse?

Zunächst einmal möchte ich sagen, stolz und geehrt, in der Elite des nationalen Fußballs zurück zu sein. Diese Serie B Kurs ist belohnen nur für die Arbeit von all diesen Jahren zu Hause Permac getan. Denken Sie daran, dass nur die Läufer (zusätzlich zu den von B Absteiger), avevano il diritto di farne richiesta. Questo non è solo il premio per il risultato sportivo dell’ultimo anno, sondern das Ergebnis einer konstanten Arbeit, kontinuierlich und positive in der jüngeren Geschichte Rossoblu.
Die Ehrentafel von Permac in den letzten Jahren
2012/13 – 3Th in Serie B
2013/14 – 2Th in Serie B
2014/15 – 1Th in Serie B (Aufstieg in die Serie A)
2015/16 – 9Th Platz in der Serie A (mit 4 Degradierungen von 12 Teams. Negli altri anni sarebbe valso la salvezza)
2016/17 – 2Th in Serie B
2017/18 – 4Th in Serie B (Sie blieben in der neuen Serie B den ersten drei eingestuft)
2018/19 – 2Th Platz in der neuen C-Serie (und italienische Cup-Halbfinale)

Zur Beantwortung der Frage, Ich würde sagen, dass wir die zweite Abteilung mit Funktionen gegenüber, die immer ausgezeichnet haben, vor allem durch die Leidenschaft der ganzen Familie angetrieben Permac. Wir kennen die enormen Schwierigkeiten und vor allem der Behinderung nur sehr wenig Zeit, die technische und logistische Organisation des Projektes zur Restrukturierung, entsprechend der höheren Kategorie. Aber da wollten wir das Rad….Nun müssen Sie reiten (versuchen, es besser zu machen).

Was fühlen Sie sich auf die neue Saison zu den Fans von Permac Vittorio Veneto sagen, Das ist gleich um die Ecke?

Diese neue Serie B, die vor einigen Jahren technisch fast wie die Liga ist: Es wird konfrontiert Teams sein und hoch signifikante Städte (wie Naples, Rom, Lazio usw.…).
Im Jahr des hundertsten, unser geliebtes Vittorio Veneto hat eine Chance, bekannt zu werden und in ganz Italien auch im Frauenfußball behaupten. Ich hoffe, dass unsere Töchter und TOSE ein Symbol für eine ganze Sport-Community werden, und deshalb zu folgen und so viel wie möglich jeden Sonntag im Stadion Barison unterstützen, Mitsingen FORCE VITTORIO!

Hinterlasse eine Antwort